.Life can be so hard.
Gratis bloggen bei
myblog.de

.Immer wieder.

Immer wieder schwirren mir meine Diagnosen
durch den Kopf ...
Immer wieder horche ich in mich hinein,
ob auch wirklich alles okay ist.
Wenn ich einmal keine Beschwerden habe,
kann ich es schon fast gar nicht glauben.
Jeden Tag kommen die Ängste,
jeden Tag dieselben Zweifel.
Am liebsten würde ich jetzt schon in Kur sein...
Die ersten Tage dort überwunden haben.
Ob ich da wirklich als alter Mensch herauskomme?
Meine Mutter meint, sie lassen mich nicht eher gehen,
bis ich das alles schaffen kann,
bis ich wieder bereit für den alten Alltag bin.
Ich will ihn doch...
Ich will wieder in die Schule,
will meine Freunde öfter sehen,
will etwas Aufregendes mit meinem Freund
unternehmen können,
wenn er hier ist, oder ich bei ihm bin,
ohne Schmerzen und Ängste zu haben.
Ich will doch einfach nur wieder normal leben...
Der Alltag hier kotzt mich an.
Jeden Morgen mit Überwindung aufstehen.
Jeden Tag mit Überwindung meine Aufgaben
im Haushalt erledigen.
Jeden Abend mit Überwindung wieder ins Bett
gehen.
Es gibt nichts, was mich keine Überwindung
kostet.
Alles ist anstrengend,
alles hier scheint wenig Sinn zu haben,
außer zu warten.
Ich will meine Krankheit unter Kontrolle haben,
die Ängste überwinden,
ohne gleich fürchten zu müssen,
dass die Entzündung wieder aktiv wird...

16.1.07 11:29
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen